Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it


Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell

Padöllhof durch Brand zerstört / Hilfe für die Familie

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Familie des Padöllhofes in Langtaufers, rufen die Gemeindeverwaltung und die bäuerlichen Ortsgruppen von Graun i.V. Bauernjugend, Bäuerinnen und Bauernbund gemeinsam mit

dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

Gänzlich zerstört hat ein Schadenfeuer den Stall und Stadel, landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, sowie sämtliche Futtervorräte des Äußeren Padöllhofes der Familie Albert Theiner. Das Feuer hat auf den Dachstuhl des angrenzenden Bauernhauses übergegriffen und einen Großteil stark beschädigt.

Dank des raschen und gezielten Einsatzes mehrerer Freiwilligen Feuerwehren, blieb das Bauernhaus von den Flammen verschont. Auch der gesamte Viehbestand konnte gerettet werden und ist nun auf der Alm. Darüber sind die Betroffenen froh, wenngleich der Schock noch tief sitzt „Gott sei Dank ist uns und den Tieren nichts passiert.“ Das sei der Verdienst aller freiwilligen Helfer, die rasch da waren und den Schaden eindämmten. „Wir sind auch besonders dankbar für die Rettungskräfte und für die tatkräftige Unterstützung, die wir seit dem Unglück erfahren“, sagen sie.

Die Aufräumarbeiten stehen an und die Überlegung, wie es weitergehen soll. Bereits zum zweiten Mal ist am Hof ein Feuer ausgebrochen und im vergangenen Jahr ist eine Mure an der angrenzenden Wiese niedergegangen. Dringende Maßnahmen stehen an. Der Schaden ist beachtlich, allein wird ihn die Familie nicht stemmen können. Deshalb helfen wir Ihnen gemeinsam und unter-stützen sie in dieser schwierigen Zeit.

 

Herzlichen Dank für jede noch so kleine Spende.

Jeder gespendete Euro kommt zu 100 % den Betroffenen zugute.

 

Kennwort: Padöllhof Albert Theiner

Spendenkonten:

Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231

Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500

Südtiroler Volksbank IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004

 

Spenden an den BNF können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.


"Laufend Gutes tun" Ultner Höfelauf

Um hier ein Zeichen zu setzen, steht der Ultner Höfelauf heuer unter dem Motto „Laufend Gutes tun“.

Gemeinsam mit unserem Sponsor Sportler spenden wir heuer pro Läufer, der den Kontrollpunkt in St. Nikolaus passiert 2 Euro an den Bäuerlichen Notstandsfonds. „Die Bauern stellen uns hier ihre Privatwege zur Verfügung und daher haben wir uns entschlossen, auf diesem Wege etwas zurückzugeben.“ Bedanken möchte sich das OK Team rund um Roland Staffler auch bei den vielen Grundbesitzern, die ihre Wege für diesen Lauf zur Verfügung stellen.

 

13. Ultner Höfelauf am Sonntag, 23. Juli 2013

 

Am 23. Juli 2017 geht die 13. Auflage des Ultner Höfelaufes über die Bühne. Der Ultner Höfelauf zählt mit 650 Startern aus 10 Nationen zu den beliebtesten Volksläufen in Südtirol und ist ein Fixpunkt im Südtiroler Laufkalender. Der Höfelauf ist eine hochklassige Laufsportveranstaltung mit Volksfestcharakter für jedermann.

Neben den traditionellen Strecken Volkslauf (8,4km) und Klassik Lauf (17,9km) gibt es auch die sehr beliebte Disziplin „Guat Gongen“. Bei dieser Disziplin steht vor allem das gemeinsame gemütliche Erwandern des Höfeweges im Mittelpunkt und die Preise werden unter allen Teilnehmern dieser Disziplin verlost. „Diese Disziplin unterstreicht den Volksfestcharakter der Veranstaltung. Gemeinsam ein Stück Ultental erleben. Sozusagen nach dem olympischen Motto, Dabeisein ist alles“, so Stefan Kaserbacher vom OK Team Ultner Höfelauf.

 

Der Höfelauf steht Mittlerweilen für mehr als nur eine reine Laufveranstaltung. Ein großes Kinderprogramm, gastronomische Stände mit Ultner Gerichten und ein tolles Rahmenprogramm sind der Grundstein für das gemütliche Zusammensein nach dem Lauf.

Auch heuer werden wieder zahlreiche Spitzensportler an dieser Veranstaltung teilnehmen. Darunter unter anderem die Ultner Skiasse Dominik Paris und Siegmar Klotz.


Kinderbuch: „Kora, das kleine Känguru“ für kranke Kinder in Südtirol

Die Neuauflage des Kinderbuches wurde vom Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) Menschen helfen im Kindergarten in Siebeneich vorgestellt und ist ein Hilfsprojekt für kranke Kinder.

 

Wir alle wissen, welche Schwierigkeiten die Erkrankung eines Kindes für die ganze Familie mit sich bringt. Wenn da auch noch finanzielle Probleme hinzukommen, sind die Eltern rasch überfordert.

mehr...


Sich helfen lassen... wir möchten eine Brücke sein

Jahresrückblick Bäuerlicher Notstandsfonds Menschen helfen (BNF). Die gesamten Spendengelder des vergangenen Jahres wurden Betroffenen gewährt.

mehr...


Berufsfotografen Südtirols - Bauernsprüche in Bildern

Mit einer humorvollen Idee stellen sich die Berufsfotografen Südtirols in Zusammenarbeit mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds in den Dienst eines guten Zwecks: Sie haben Bauernsprüche in Fotomotive „übersetzt“ und daraus Postkarten gemacht.

mehr...


25 Jahre Edition Raetia - Notizbiachl

Notizbiachl

libretto per appunti, taccuino

 

Unser schönstes Notizbuch zu 25 Jahren Edition Raetia und 5 Jahren Ex Libris Genossenschaft: elegant, schnörkellos, liebevoll, witzig und charmant.

Bringen Sie Ihre Gedanken und Ideen in unserem „Notizbiachl" zu Papier. Mit Wortschätzen und Wortspielen unserer Autorinnen und Autoren, Südtirolismen und lustigen italienischen Sprichwörtern, mit Zeichnungen von Hanspeter Demetz und einem Daumenkino, das zum Frühling passt. Lassen Sie Ihre Ideen sprießen!

Pro verkauftem Notizbiachl spenden wir 1,– Euro an den Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen.

mehr...

 


Interview: Roland Furgler (Ehtical Banking) mit Obmann Josef Dariz