Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it

Veranstaltungen
Gelungener Weihnachtsmarkt der Kurtatscher Bäuerinnen

Kürzlich konnte Katherina Mittermair vom Bäuerlichen Notstandsfonds den Spendenscheck von 6.000 Euro übernehmen.

Im Dezember 2017 fand wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt der Bäuerinnen von Kurtatsch statt. Bereits am Vormittag konnten sich die Besucher bei einem Kaffee und selbst gemachten Köstlichkeiten in gemütlicher Atmosphäre stärken. Angeboten wurde außerdem ein Mittagessen das bei vielen Besuchern großen Anklang fand. Den ganzen Tag über blieb der Besucherandrang ungebrochen stark und hielt bis zum Veranstaltungsende an.

Im Vorfeld wurde fleißig gebastelt, gewerkelt und gekocht. Zum wiederholten Mal hat sich gezeigt, wie geschickt und ausgezeichnet unsere Bäuerinnen kochen können so z.B. Torten u. Kekse backen, Marmelade einkochen, Kräuter sammeln für den Tee und Salz, Socken stricken, Schnäpse ansetzen, Seifen herstellen, Strohsterne basteln und noch vieles mehr. Das Ergebnis der gemütlichen und amüsanten Bastelabende konnte am Weihnachtsmarkt ausgestellt und allseits bewundert werden.

Dank der vielen fleißigen, unermüdlichen Bäuerinnen, natürlich auch der Gönner und der ganzen Dorfbevölkerung, konnte wiederum ein großer Erfolg verzeichnet werden.

„Es freut uns besonders dass wir einen Reingewinn von 7.500 Euro einnehmen konnten. Davon werden wir mit 600 Euro die Kirche von Kurtatsch unterstützen, sowie mit je 300 Euro die Kirchen von Penon, Graun und Entiklar. Den Rest von 6.000 Euro übergeben wir Katherina Mittermair vom Bäuerlichen Notstandsfonds, damit bäuerliche Familien in Not unterstützt werden können“ erklärt der Ortsbäuerinnenrat von Kurtatsch.

 

Bild v.l : Birgit Greif, Evi Andreaus, Katrin Thaler, Patrizia Dalsant, Katherina Mittermair (BNF), Erika Pomella, Dorothea Tratter, Sibylle Cassar und Inge Nussbaumer