Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it

Veranstaltungen
Auster und Sekt am Griese Platz - Gemeinsam gegen die Not im Lande
Die Gärtner und deren Freunde aus Gries, haben am Silvestertag 12.000 Euro Spenden für zwei Südtiroler Familien gesammelt.
 
Am letzten Tag des Jahres wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bozen zum sechsten Mal zur Benefizaktion „Austern und Sekt“ am Grieser Platz in Bozen geladen, um gemeinsam zu feiern und um Spenden zu sammeln. Viele treue Gäste sind gekommen, haben Freunde mitgenommen, gefeiert und gespendet.
 
Spendensammlung übergeben.
In einer kleinen Feier hat Valtl Raffeiner, Landesobmann der Südtiroler Gärtner mit großer Freude und zur Überraschung aller Anwesenden, die Spendensumme von 12.000 Euro an Sepp Dariz, Obmann des Bäuerlichen Notstandsfonds übergeben: „Dieses Ergebnis übertrifft meine Erwartungen, wir sind fast Weltmeister, um in wenigen Stunden so viel Geld zu sammeln. Ich bin stolz, wurde uns für die Aktion fast alles gesponsert und sehr viele Freiwillige haben mitgearbeitet, erstmals im Team auch Sepp Dariz. Dieser Zusammenhalt hat mich geprägt und trägt wesentlich zum großartigen Spendenerlös bei. Von ganzem Herzen Danke“.
Sepp Dariz zeigt sich beeindruckt und ist sichtlich erfreut, den Silvestertag so sinnvoll verbracht zu haben. Er lobt die Gemeinschaft, den Zusammenhalt und den Eifer im Team, um Gutes für andere zu tun.
 
Den offiziellen Teil schließt der Vizebürgermeister von Bozen, Klaus Ladinser im Beisein von Gemeinderat Luis Walcher mit lobenden Worten für Valtl Raffeiner und seiner Mannschaft, die geschlossen hinter ihm steht.