Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it

Spendenaufrufe
Unfalltod des Feuerwehrmannes Giovanni Costa

Spendenaufruf Freiwillige Feuerwehr, Gemeinde und Bäuerliche Ortsgruppen von St. Martin in Thurn, Bäuerlicher Notstandsfonds.

Beim schweren Unwetter in den vergangenen Tagen verunglückte der 2- fache Familienvater Giovanni Costa während eines nächtlichen FF Unwetter-Einsatzes zum Schutze der Bevölkerung auf tragische Weise tödlich. Tief betroffen sind die FF Kollegen, Freunde, die Mitglieder der örtlichen bäuerlichen Organisationen, Bekannte und die ganze Dorfgemeinschaft. Giovanni Costa war auch Ortsobmann des Südtiroler Bauernbundes und hat sich viel für die Allgemeinheit eingebracht.

Das unermesslich schwere Leid der Hinterbliebenen kann nicht gelindert werden; man kann jedoch helfen, die finanziellen Sorgen abzumildern. Die Freiwillige Feuerwehr, die Gemeinde und die bäuerlichen Ortsgruppen von St. Martin in Thurn möchten ein Zeichen der Solidarität für die vom Schicksal schwer getroffene Witwe und die zwei Kinder setzen. Gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds bitten sie um eine finanzielle Unterstützung.

Herzlichen Dank für jede noch so kleine Spende!

Jeder gespendete Euro kommt zu 100 % den Hinterbliebenen zugute.

 

Kennwort: Unfalltod Giovanni Costa

 

Spendeneinzahlungen sind bei jeder Bank auf folgenden Konten

des Bäuerlichen Notstandsfonds „Menschen helfen“ Onlus möglich:

 

Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231

Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500

Südtiroler Volksbank IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004

 

Die Spenden können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.