Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it

Veranstaltungen
Im Weihnachtskeller erfolgreich Menschen helfen

Die Geschwister Kössler konnten kürzlich mit Freude die Spendensammlung von rund 15.300 Euro übergeben.

Unglaublich viele Stunden war Maria Luise auf die Beine und hat die 18. Benefizveranstaltung organisiert und mitgetragen ohne auf die Zeit zu schauen. So wurde der urige hofeigene Keller der Geschwister Kössler in St. Pauls zu einem Weihnachtskeller umgestaltet.

 

Viele Gäste feierten gemeinsam mit Freunden und Bekannten und wussten um die soziale Aktion: in einer Zeit der Freude Menschen, die durch ein tragisches Ereignis finanzielle Hilfe benötigen, nicht zu vergessen. Maria Luise Kössler hatte gemeinsam mit ihrer Schwester Christina und ihren treuen Freunden mit unermüdlichem Engagement und Überzeugung die vielen Gäste mit selbstgemachten Köstlichkeiten verwöhnt. Deren ungezwungene und bedenkenlose freiwillige Unterstützung bei der Arbeit, hatten ihre Motivation gestärkt. Sie ist jene Person, die vor vielen Jahren die Entscheidung des Benefiz-Kellers getroffen hatte. „Ihr gebührt unser Respekt und Anerkennung, aber auch große Wertschätzung. Dabei möchten wir auch die fleißigen Helfer nicht vergessen, die ihre Freizeit in den Dienst der guten Sache stellen. Im Weihnachtskeller konnten bisher insgesamt 185.690 Euro Spenden gesammelt und damit 23 Familien in Südtirol geholfen werden. Danke für das Vertrauen“, spricht Obmann Sepp Dariz.

 

Zum guten Gelingen des Events an den vier Adventwochenenden haben verschiedene Musikanten, die spontan di Feierlichkeiten umrahmten, die zusätzlichen vielen freiwilligen Geld- und Sachspenden sowie die beeindruckten Gäste aus Südtirol sowie Feriengäste aus dem Ausland. Hinzu kommen die großzügigen Spenden der Ausstellung der Klosterarbeiten und des Kriegerdenkmals von St. Pauls.

 

Bild: Christina Kössler, Maria Barbieri, Steffen Borries, Irmgard Meraner, Maria Luis Kössler


s/O